25.08.2017

Eine US-amerikanische Weltkriegsbombe ist bei Bauarbeiten in Trier-Ehrang gefunden worden.

Die anwohnenden Damen geben in bestem Trier Dialekt Ihrer Besorgnis Ausdruck

Die Bombe wurde noch am gleichen Tag problemlos entschärft.

Für Aufregung sorgte auch dies am gleichen Tag:

Im Trierer Stadtteil Biewer hat ein Mann am Freitagnachmittag einen Polizeieinsatz ausgelöst, weil er mit einer Schusswaffe in der Hand im Eingang eines Hauses stehen würde. Die Situation wurde schnell geklärt.

Die angebliche Schusswaffe habe sich als Erbsenpistole erwiesen, der Mann sei unverletzt. Auch im Haus habe es keine Hinweise auf ein mögliches Verbrechen gegeben. Die Hintergründe für das Verhalten des Mannes sind noch unklar, er habe noch nicht mit der Polizei sprechen wollen.